Milchtragerl

Milchtragerl

Wer so wie ich das Glück hat, sich bei einem Bauern die Frischmilch besorgen zu können, der braucht auch eine entsprechende Möglichkeit, die Glasflaschen transportieren zu können.

Deshalb habe ich mir schon vor Jahren, für mich selbst, eine Quick&Dirty-Lösung aus Holz gemacht.

Prototyp seit 5 Jahren im Einsatz 🙂 Die Seitenfächer dienen im Übrigen der Aufnahme der Deckel

Als kleines Geschenk für eine liebe Bekannte, die sich beim selben Bauern die Milch holt, baue ich nun ein Neues, da sie mir, mit ihrer Schachtel, richtig Leid tat 🙂

Obwohl die Herstellung so eines Milchtragerls grundsätzlich eine ganz leichte Aufgabe ist, darf man sein Gehirn doch nicht ausschalten!!  👿 So habe ich einfach den Prototypen als Schablone verwendet und dabei nicht bedacht, dass das Holz des Prototyps, um einiges Stärker ist, als das neue Holz. Dadurch wurden nun die Kammern um einiges größer, mit der Auswirkung, dass die Flaschen nun keinen Halt mehr fanden. Aber ich hatte dann, wie in der nachfolgenden Galerie ersichtlich, die rettende Idee. 🙂

Hier der Zusammenbau:

6 Gedanken zu „Milchtragerl

  1. Lieber Sigi!!
    Sieht wirklich toll aus!
    Könnte mir auch gut vorstellen,- sofern man die Kammern ein bißchen kleiner machen würde , dieses Tragerl mit Flaschen zu füllen, dessen Inhalt „flüssige“ Pflaume, oder Marille,……sind!:-)))
    GlG Monika!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ein bisschen Kopfrechnen soll mir den Spam fernhalten :) *