Zirben-Duft-Teller

Zirben-Duft-Teller

Diese Woche hatte ich ein Gespräch mit einer Arbeitskollegin über Zirbenholz. Genauer gesagt, über gehobelte Späne. Ob es denn wirklich so „gut“ riecht? Oder ist das alles nur ein „Hype“? Meine Antwort war: „Das muss jeder für sich selber entscheiden, ob man den Zirbenduft auch mag“. Auf alle Fälle strömen einem die ätherischen Öle gleich in die Nase, wenn man es in der Hand hält. Wobei ich sagen muss, dass ich es selber nicht mehr rieche, da habe ich mich wohl schon zu sehr daran gewöhnt. Aber Leute, die zu mir in die Werkstatt kommen, sagen: „Hier riecht es aber gut“ 🙂
Nachdem wohl nicht mein Arbeitsschweiß gemeint sein kann, muss es wohl vom Zirbenholz kommen 🙂 🙂

Zuhause überlegte ich dann, was ich ihr aus Zirbe schenken könnte, damit sie sich ihr eigenes Urteil machen kann. Auf alle Fälle sollten von Hand gehobelte Späne (Locken) dabei sein.

Und so fiel meine Entscheidung auf einen kleinen Zirben-Teller mit gefüllten Hobel-Locken.

Hier die Entstehung des Zirben-Duft-Tellers:

2 Gedanken zu „Zirben-Duft-Teller

  1. Lieber Sigi!

    Langsam werd ich neidisch, was du alles machst….himmlisch!!
    Sieht super aus, bin echt beeindruckt. Hast du nicht auch schon mal so einen Topf aus Zirbe gefertigt?
    Du solltest mal einen “ Tag der offenen Werkstatt halten „LG Monika!

  2. Hallo Sigi!

    Der Teller ist ja wirklich eine super Sache!! Sieht toll aus und duftet bestimmt wunderbar!
    Wenn du wirklich mal einen Tag der offenen Werkstatt machen solltest, lass es mich wissen!
    LG, Eva

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ein bisschen Kopfrechnen soll mir den Spam fernhalten :) *