Fußmassagerolle

Unlängst wurde ich von einem Bekannten auf eine skurrile Rolle aus Kunststoff  aufmerksam gemacht. Auf die Frage was es denn sei, erklärte er mir, dass diese sogenannte „Fußmassagerolle“ ideal zur Entspannung nach einem langen, anstrengenden Arbeitstag diene. So eine Art „Fußreflexzonenmassage“.

Sowas kann ich doch auch, aber eben „nur“ aus Holz 🙂

Hier das Ergebnis:

Fußmassagerolle aus Buchenholz. Leider hat’s beim Fotografieren geregnet (:

Übersicht über die Herstellung mit zugehöriger Erklärung:

5 Gedanken zu „Fußmassagerolle

  1. …wieder mal eine gelungene Sache vom Sigi …
    die Rillen ander Rolle kommen mir spitz vor nicht daß die Fußballen statt geknettet geschnitzelt werden
    (ps auch die Hompage ist Profi-mäßig !!! )

  2. Echt toll Sigi!!!
    Kann ich mir gut vorstellen nach einem anstrengenden „Küchentag“!!!!! ……..den Fussal gut zu tun!!
    Sigi hast du schon Kartoffel aus der Pyramide geerntet?
    Ich hoffe, und wünsche es dir, daß die Ernte ertragreich ist!!!
    LG Monika!

    • Hallo Monika,
      danke für die netten Worte. Beim Kartoffelturm habe ich noch keine Ernte eingefahren. Leider haben mir meine Hühner den selbstgemachten Turm zweimal „überfallen“. Ergebnis war, dass die Kartoffel es leider nicht überlebt haben 🙁
      Beim Turm mit der Regentonne ist jetzt noch ein wenig Blattgrün vorhanden, d.h. es wäre zum Ernten noch zu bald.
      Ein Folge dessen, dass ich die Kartoffel so spät gesetzt habe. Ich gehe aber davon aus, dass ich in ca. 2 Wochen Ernten kann.
      Die aktuellen Fotos können im Beitrag unter Chronik eingesehen werden. Link: https://www.ss3.at/Holzwerker/2017/05/06/erdaepfelturm-kartoffelturm/

      lg Sigi

  3. Hallo Sigi!

    Bin echt begeistert was du alles zauberst!!!!!!!!
    Die Pippis waren also Striezis!!
    Es gibt ja bestimmt ein nächstes mal ……..
    Hab wirklich a paar mal an euch gedacht!
    DANKE für den Link – danke aber auch dafür, dass ich da immer Neues erfahren darf!
    LG!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ein bisschen Kopfrechnen soll mir den Spam fernhalten :) *