Prototyp: Eierrutsche, Eierbahn,.. Wie nennt man bloß so ein Ding?

.

Fertige Prototyp: Eierrutsche, Eierbahn,.. (Klick startet ein Video)

Seit ich Hühner habe, werde ich stets mit frischen Eiern versorgt. Aktuell habe ich sieben Hühner, das bedeutet rund 6 frische Eier täglich. 🙂

Seit Anfang an, beschäftigt mich die Frage „Wie stelle ich sicher, dass vom Kühlschrank immer zuerst die „Alten“ und nicht die frischen Eier verwendet werden?“. Mein OHL meint zwar „Was du immer für Probleme hast!“ 🙂 Trotzdem, es gibt rein theoretisch die Möglichkeit, dass welche im Kühlschrank liegen bleiben!

Im Internet konnte ich diesbezüglich auch nichts Brauchbares finden. Meine bisherige Lösung, für dieses zugegebene Luxusproblem 🙂 war, dass ich die Eier mit dem Tagesdatum beschriftet habe.

Tagesdatum

Mit Bleistift wurden bisher die Eier beschriftet

Nach über 2 Jahre der Beschriftung geht mir das Beschriften auf den „Wecker“. Eine andere Lösung muss her!! So nebenbei: Von Beschenkten wurde ich auch schon gefragt, ob die Nr für eine Datenbank steht, wo die Eier erfasst werden?. 🙂 🙂 🙂

Jetzt habe ich mir überlegt eine „Rutsche“ zu bauen, wo ich bei der „Beladung“ die frischen Eier immer an der gleichen Stelle rein geben kann und wo für die Entnahme immer automatisch die Ältesten „angeboten“ werden.

So eine Art Kugelbahn im Kühlschrank war die erste Überlegung.

193px-Kugelbahn Mit Weiche

Quelle:Wikipedia: Von Erkaha – Eigenes Werk, CC-BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=39275275

Da aber der Platz im Kühlschrank durch eine runde Bauweise nicht optimal ausgenützt werden würde, habe ich an eine „Längslösung“ mittels „Schiefen Ebene“ gedacht.

Skizze, um sich die Funktion besser vorstellen zu können

Während des Zusammenbaus musste die Funktion immer wieder getestet und anpasst werden. Verwendet wurden Holzleisten aus Buche mit einer Stärke von 10 und einer Breite von 23mm. Diese Holzleisten hatte ich gerade für die Domino-Dübel-Fertigung vorrätigDer Zusammenbau erfolgte nur durch das Kleben mittels Superkleber. Übrigens kann ich über den verwendeten Kleber (MitreBond und MitrePen) nur das Beste sagen!! Klebt in Bruchteilen von Sekunden und hält ausgesprochen gut!!

Ziel war es hier einen funktionsfähigen Prototypen, und nicht eine formschöne Holzarbeit zu bekommen!

Falls es sich in der täglichen Anwendung bewährt, werde ich es Vervielfältigen und dann natürlich Verschönern :).

Falls jemand eine Idee hat, wie man so ein Ding nennen kann (Eierbahn, Eierrutsche,..), bin ich über jeden Hinweis mittels Kommentar sehr froh 🙂

Hier ein Video über die Funktion:

Leider forderten die Versuche auch immer wieder ihre Opfer 🙁

Jene die den Test nicht überstanden haben (Opfer) landeten als Spiegelei-Komposition 🙂

Update 15.06.2017:

Bei dieser Lagerung kommt das FiFO-Prinzip zur Anwendung 🙂
(Danke Christian für deinen Hinweis!)

Herstellung des Prototypen:

7 Gedanken zu „Prototyp: Eierrutsche, Eierbahn,.. Wie nennt man bloß so ein Ding?

  1. Das ist ja wieder eine geniale Idee – unglaublich, dass es bisher so etwas banal wirkendes im noch nicht Internet zu finden gab. Gratuliere!
    (vielleicht ist die Idee sogar eine Überlegung für ein Patent wert? 🙂

  2. Genial 😃 ganz ehrlich: das würde ich sofort verkaufen. Du solltest diese Idee zu Geld machen. Wenns das im Tchibo gäbe würde es millionenfach verkauft.

  3. Lieber Sigi!
    Wahnsinn, du hast Ideen…echt genial und praktisch!
    Eierrutsche hört sich irgendwie witzig an ist aber eine sehr passende Bezeichnung!
    Viel Freude damit, lG Monika

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ein bisschen Kopfrechnen soll mir den Spam fernhalten :) *