Tomatenunterstand Teil2

Update 04.08.2016

Tomatenunterstand im Sommer

So nun geht es an die Tür. Die Tür sollte ebenfalls aus vorhanden Dachlatten gemacht werden. Gemäß Wikipedia kommt als Schrägverbindung eine sogenannte Versatzverbindung zum Zuge. Um die richtige Druck und Zugseite zu bestimmen habe ich die Holzwerken-Seite konsolidiert und die richtigen Verhältnis-Masse von vesab entnommen.

Für jene, die wie ich, die zwei 1/2 nicht deuten können. –> Die 1/2 sagen aus, dass der sich ergebende Winkel zur Hälfte geteilt werden soll. Und diese Hälfte legt den Verlauf der rechten Seite der Strebe fest 🙂

Z-Abstützung gemäß http://www.vesab.de/wpvesab/selbstbau/schuppentuer-bauen-2960/

Achtung, bei dieser Verbindung müssen auch die Scharniere an der richtigen Seite platziert werden, sonst ist diese Verbindung nutzlos. Die richtige Seite ist in der nachfolgenden Bildergallerie ersichtlich bzw. beschrieben!

Hier die Bildergalerie von dem Türrahmen:

Hier die Bilder, wo die Türe mit Scharnieren versehen wird.

Dabei wird der Tipp mit einem doppelseitigem Klebeband angewendet, damit die Scharniere genau positioniert werden können. Der Zusammenbau und damit das Streichen kann leider nicht in der Werkstatt erfolgen, da die Eingangstür zu schmal ist. Deswegen musste ich in die Garage ausweichen 🙂

Hier die Fertigstellung.

Die Türe und die Seitenwände wurden mit gewebeverstärkter Kunststofffolie versehen. Als Dach wurde eine Hohlkammer-Platte verwendet.

Hier gehts zum ersten Teil des Tomatenunterstands

 

 

3 Gedanken zu „Tomatenunterstand Teil2

  1. Hallo Sigi!

    Schönes Projekt und gute Beschreibung!

    Hast Du bei Deinen Projekten eigentlich schon mal SPAX verwendet und wenn ja, was waren bisher so Deine Erfahrungen?

    Wenn Du möchtest, würden wir uns freuen, wenn Du Dich mit uns auf Facebook vernetzen und in Kontakt bleiben würdest (facebook.com/SPAX, falls wir den Link posten dürfen).

    Viele Grüße aus Ennepetal,
    Dein SPAX-Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ein bisschen Kopfrechnen soll mir den Spam fernhalten :) *