Doppelbett aus Zirbenholz ohne Metallverbindungen – Holzanlieferung und erste Bearbeitungsversuche Teil2

Heute erfolgte die Anlieferung vom Holzhändler. Gewählt habe ich ein Zirbenholz, getrocknet (8%), Länge zwischen 3 und 4 Meter, sägerauh mit einer Stärke von 40mm.

Auf den ersten Blick kann ich da ein paar Betten bauen, soviel Holz ist geliefert worden:). Mal sehen, wahrscheinlich kommen dann noch weitere Möbelstücke aus Zirbe noch zum Tragen.

Zirbenholz-Anlieferung

Hab selber noch nie Leimholzbretter selbst erstellt!  Aber wie heißt es so schön, irgendwann ist immer das erste Mal. Also dann mal auf zum ersten Versuch.

Die Stärke beträgt ja 40mm im Rohzustand, für ein Möbelstück wie zB Nachtkästchen brauch ich höchstens 18-20mm. Also probier ich es gleich mal aus, aus einem Pfosten lauter Stäbe mit 25mm raus zuschneiden. Gehe davon aus, dass diese im Endzustand nach dem Hobeln um die 20mm haben werden.

Erster-Leimholzbrett-Versuch

Ein Gedanke zu „Doppelbett aus Zirbenholz ohne Metallverbindungen – Holzanlieferung und erste Bearbeitungsversuche Teil2

  1. Pingback: Doppelbett aus Zirbenholz | Sigis Holzwerkerblog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ein bisschen Kopfrechnen soll mir den Spam fernhalten :) *